Felix Marti

Lehre als:

Automechaniker

Heute:

Geschäftsführer Auto Marti in Niederwangen

Mein Tipp:

«Es ist wichtig das zu tun, woran man Freude hat, und sich nicht zu früh festzulegen was man in der gewählten Branche machen will. Wichtig ist aber, sich ein Ziel zu setzen und sich stetig weiterzubilden – das ist heute ein Muss. Die Berufswelt verändert sich laufend und wir müssen uns anpassen.»

Die Laufbahn:

«Ich hatte schon als kleiner Junge Benzin im Blut», meint Felix Marti, für den schon immer klar war, dass er einmal Automechaniker (heute Automobil-Mechatroniker EFZ) werden würde.

Der Wechsel vom Schulzimmer in die Werkstatt war auch eine körperliche Herausforderung. Am meisten gefiel ihm das selbstständige Arbeiten an den Fahrzeugen, speziell die Diagnose, das Testen und das Lösen technischer Probleme. Das fand er spannend.

Nach der Lehre absolvierte Felix Marti ein Praktikum bei BMW in München. Besonders faszinierte ihn schon damals der Einsatz von Elektronik im Auto. Aber nicht nur: Er interessierte sich auch für betriebswirtschaftliche Fragen, absolvierte eine Ausbildung in Betriebswirtschaft und begann, sich auch für den Verkauf zu interessieren. Das nötige Rüstzeug holte er sich in der Automobilverkäuferschule des AGVS (Automobil-Gewerbe Verband der Schweiz). Weil er die Aussicht hatte, den elterlichen Betrieb übernehmen zu können, absolvierte er bei BMW die Jungunternehmerschule und später auch die Weiterbildung Premium Leadership.

Mittlerweile hat Felix Marti die Firma übernommen und den Betrieb ausgebaut auf drei Standorte mit heute 93 Beschäftigten. Seine Hauptaufgaben sind die Geschäftsleitung und die Strategie, gleichzeitig ist er immer noch Verkaufsleiter am Standort in Niederwangen.

Seinen beruflichen Weg würde er noch einmal genauso machen. «Ich kenne mich in allen Bereichen gut aus. Und das ist bei der Personalauswahl und bei der Mitarbeiterführung sehr wichtig.»

Das Unternehmen:

Die Auto Marti AG ist ein Automobilhandelsbetrieb mit drei Geschäftsbereichen. Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen, Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör und Reparatur und Wartung von Fahrzeugen.