Iris Huggler

Lehre als:

Kauffrau EFZ

Heute:

Geschäftsführerin bei Jungfrau World Events in Unterseen

Mein Tipp:

«Eine praktische Ausbildung bildet die perfekte Basis für den nächsten Karriereschritt. Voraussetzung ist jedoch immer: Durchhaltevermögen, Ehrgeiz und immer „hungrig“ bleiben auf Neues. Denn nur wer sich wagt eigene Erfahrungen und vielleicht auch Fehler zu machen, kann über sich hinauswachsen. Man hat nie ausgelernt und gerade in der heutigen Zeit zig Möglichkeiten sich stets weiterzubilden. Wichtig ist nur, dass man nicht stehen bleibt sondern immer vorwärts geht. »

Die Laufbahn:

Flight Attendant – das war der ursprüngliche Traumberuf von Iris Huggler. Da sie diese Ausbildung nicht direkt nach Abschluss der Schule antreten konnte, absolvierte sie, als gute Grundlage, bei der Gemeindeverwaltung Brienz eine Ausbildung zur Kauffrau EFZ. Kaum in der Lehre, durfte sie schon selbstständig arbeiten und Verantwortung übernehmen. Bereits im 2. Lehrjahr führte sie die Einwohner- und Fremdenkontrolle. «Das hat Spass gemacht!», erzählt sie. Und das hat vielleicht auch ihren ursprünglichen Berufswunsch etwas in den Hintergrund treten lassen.

Nach einem Sprachaufenthalt in den USA trat sie nämlich eine Stelle an in einem Betrieb, der verschiedene Gastrobetriebe und Bars führte. Zwar war sie als Kauffrau angestellt, sie half jedoch bei Bedarf gern auch im Service aus. Oder dort, wo es eben grad notwendig war. Und sie begann, im kleineren Rahmen Konzerte zu organisieren. «Am Anfang haben wir von A bis Z alles selbst gemacht. Organisiert und am nächsten Morgen den Besen zur Hand genommen und das Lokal geputzt. Das hilft mir auch heute noch, alle Arbeiten mit der nötigen Wertschätzung zu betrachten.» In dieser Zeit absolvierte Iris Huggler die Weiterbildung zur Marketingplanerin. Irgendwann stellte sie sich die Frage, ob nicht doch ein Studium der richtige Weg gewesen wäre. Sie holte die Berufsmaturität nach und startete ein Fachhochschulstudium in Wirtschaft. Das hätte sie vermutlich auch fertig gemacht, wäre da nicht plötzlich die Chance gewesen, zusätzlich zu den bereits bestehenden Events auch das Rockfestival Greenfield zu organisieren. Gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner führte sie nämlich zu dieser Zeit bereits erfolgreich die 1999 gegründete Eventfirma JWE. Beides ging nicht. Sie entschied sich für das Festival. Heute ist Iris Huggler als Geschäftsführerin dieser Firma Vorgesetzte von 10 Festangestellten und bei Anlässen Hunderten von weiteren Mitarbeitenden. Sie ist verantwortlich für Finanzen, Sponsoring und Bewilligungen und sie entwickelt neue kreative Konzepte.

Das Unternehmen:

Von der Idee bis zum Event – Jungfrau World Events konzipiert, plant und realisiert Festivals und Anlässe für Firmen, zu Themen, für Produktpräsentationen oder Grossevents.