Reto Reist

Lehre als:

Polymechaniker EFZ

Heute:

CEO bei Moser-Baer AG in Sumiswald

Mein Tipp:

«Eine solide berufliche Grundbildung öffnet dir tausend Türen. Aber du musst die Chancen packen, die sich dir bieten, und Vollgas geben. Wenn du dich ins Zeug legst, hast du bei vielen Unternehmen in der Region und in der ganzen Schweiz beste Aussichten auf spannende Jobs und Karrieremöglichkeiten. Gute Berufsleute sind sehr gefragt.»

Die Laufbahn:

Reto Reist hat seine bisherige Berufskarriere im Schnellzugstempo hingelegt. Mit seinen 33 Jahren leitet er heute das international tätige Unternehmen Moser-Baer mit 120 Mitarbeitenden und die Tochtergesellschaft Leitner AG mit rund 60 Angestellten.

Nach der obligatorischen Schulzeit absolvierte Reto Reist eine berufliche Grundbildung als Polymechaniker EFZ. Schon während dieser vierjährigen Ausbildung besuchte er zusätzlich die Berufsmaturitätsschule und schloss mit der Grundbildung gleichzeitig die Berufsmaturität Technik ab. Dies öffnete ihm den Zugang zum Studium in Maschinenbau an der Fachhochschule in Burgdorf.

Nach Abschluss des Studiums trat er bei Moser-Baer eine Stelle als Ingenieur an. Reto Reist wollte aber mehr: In einem Nachdiplomstudiengang holte er sich das Rüstzeug und die Kompetenzen für leitende Aufgaben. Während dieses Lehrgangs wuchs auch sein Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge und Märkte.

Seine Grundausbildung als Polymechaniker kommt ihm im Berufsalltag immer wieder zugute. Er hat das technische Verständnis, um die HighTec-Produkte und deren Entwicklung zu verstehen. Er kennt die Aufgaben der Mitarbeitenden aus eigener Erfahrung. Das schafft Akzeptanz und erleichtert ihm die Führung im Alltagsgeschäft.

Das Unternehmen:

Moser-Baer AG ist führend in Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Uhrenanlagen und Zeitsystemen für den internationalen Markt. Das Unternehmen ist zudem spezialisiert auf Präzisionsmechanik und Elektronik auf höchstem Niveau.