Christoph Schüpbach

Lehre als:

Maschinenzeichner

Heute:

CEO Schleuniger Gruppe in Thun

Mein Tipp:

«Vorausdenkend entscheiden: Wo will ich in 10 Jahren sein und welche Berufswahl hilft mir auf dem Weg, dieses Ziel zu erreichen am besten?

Dem Bauch Gehör schenken: Der Beruf muss zu mir passen, das Ganze muss sich auch im Bauch rund anfühlen …»

Die Laufbahn:

Christoph Schüpbach interessierten die technischen Zusammenhänge. Er wollte verstehen, wie Maschinen und Motoren funktionieren. Und er wollte lernen, wie sie entwickelt und produziert werden. Deshalb entschied er sich für eine Lehre als Maschinenzeichner (heute Konstrukteur EFZ).

Er hatte Glück mit seiner Lehrstelle bei Siemens (Schweiz) in Zürich. Engagierte Lehrmeister und gute Kollegen, das gefiel ihm. Und weil er schon während der Lehre alle vier Monate in einer anderen Abteilung eingesetzt wurde, lernte er die Firma in ihrer ganzen Vielfalt kennen. «Die grösste Herausforderung war jedoch, als Lernender in der Welt der Erwachsenen zu bestehen und meinen Platz zu finden», meint er rückblickend.

Nach der Lehre absolvierte er an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ein Studium in Maschinenbau FH. Als junger Ingenieur arbeitete er in den folgenden Jahren bei der ABB Schweiz AG und hatte Gelegenheit, vielfältige berufliche Erfahrungen zu machen: als Entwicklungsingenieur und Produktmanager, im Vertrieb und im Marketing und während mehr als zwei Jahren bei ABB Transmission & Distribution in Kuala Lumpur (MY). Management und Führung, das waren seine neuen grossen Interessen. In diesen Bereichen wollte er sich weiterbilden. Die entsprechenden Studien absolvierte er an der University of Chicago Booth School of Business (MBA Abschluss) und am INSEAD in Fontainebleau (F). Heute ist Christoph Schüpbach als CEO verantwortlich für die Führung der gesamten Schleuniger Gruppe – einer Unternehmung mit rund 900 Mitarbeitenden auf drei Kontinenten.

Das Unternehmen:

Schleuniger ist ein globales Technologieunternehmen und ein führender Ausrüster in der Kabelverarbeitungs- und Prüfindustrie. Die Kunden der Schleuniger Gruppe sind überwiegend Zulieferer der Automobil-, Unterhaltungs- und Informationsindustrie sowie der Kommunikationsbranche.