Herzlich Willkommen

«1000 Chancen»: Von der Lehre in die Chefetage!

Die beruflichen Grundbildungen sind ein Schweizer Erfolgsmodell. Sie kombinieren Lernen in der Theorie und Anwenden in der Praxis. Die Berufslehre ist im Schweizer Bildungssystem schon längst keine Einbahnstrasse mehr, sondern ein idealer Einstieg ins Berufsleben.

Das Projekt «1000 Chancen» vom Handels- und Industrieverein des Kantons Bern HIV zeigt auf, welche Möglichkeiten sich auch nach einer Berufslehre ergeben.

«Kein Abschluss ohne Anschluss»: Die Berufslehre als Karriere-Sprungbrett.

Sowohl während als auch nach Abschluss der Lehre stehen den Jugendlichen in der Schweiz vielfältige, weiterführende Ausbildungsangebote zur Verfügung. Und diese ermöglichen entsprechende Erfolgsgeschichten und Karrierechancen.

Das beweisen die auf dieser Webseite porträtierten Persönlichkeiten. Sie alle haben eine berufliche Grundbildung absolviert, sich weitergebildet und leiten heute grosse Unternehmen. Vom Milchtechnologen zum Geschäftsführer. Vom Polymechaniker zum CEO. Vom Maurer zum Geschäftsleitungsmitglied. Eine berufliche Grundbildung ist schon oft zum Sprungbrett einer erfolgreichen Karriere geworden.

Unsere Portraits

Diese «Chefs» starteten ihren Werdegang alle mit einer Berufslehre!

Über 1000 Chancen

Das Projekt «1000 Chancen» wurde im Mai 2017 von der HIV-Sektion Emmental lanciert, als Kampagne zur Stärkung und Förderung der Berufslehre. In einer Broschüre wurde – anhand von 6 konkreten Beispielen – aufgezeigt, dass Jugendlichen auch oder gerade mit einer Berufslehre später sämtliche weiterführenden Ausbildungen und beruflichen Möglichkeiten offenstehen und nicht nur mit einer Matura.

Im Rahmen der bestehenden Kooperation zwischen dem HIV und der Berufswahlagenda Bern/Freiburg wurde das Konzept anschliessend mit weiteren Porträts ergänzt und auf verschiedenen Kanälen veröffentlicht. So sind die Erfolgsgeschichten von «1000 Chancen» seit 2018 auch ein Bestandteil der gedruckten Berufswahlagenda, welche jeweils kostenlos an Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse in den Kantonen Bern und Freiburg verteilt wird und alle Porträts werden auch im Internet veröffentlicht.

Denn nichts motiviert stärker als positive Beispiele.

Kontakt

1000chancen.ch wird Ihnen präsentiert vom

Handels- und Industrieverein des Kantons Bern, Kramgasse 2, Postfach, 3001 Bern
Tel: 031 388 87 87, Mail: info@1000chancen.ch, Web: www.bern-cci.ch