«1000 Chancen»: Von der Lehre in die Chefetage!

Fragst du dich, ob du nach der obligatorischen Schulzeit eine berufliche Grundbildung machen oder doch lieber das Gymnasium besuchen möchtest?

Wichtig ist, dass du den Weg wählst, der dir persönlich entspricht. Berufliche Grundbildung oder Mittelschule – beide Wege bieten vielfältige Bildungsangebote und attraktive Berufslaufbahnen.

Berufliche Grundbildung – der direkte Einstieg ins Berufsleben

Die beruflichen Grundbildungen sind ein Schweizer Erfolgsmodell. Sie kombinieren Lernen an der Berufsfachschule und praktisches Anwenden im Lehrbetrieb und bieten einen idealen Einstieg ins Berufsleben – und eben: 1000 Chancen!

Die berufliche Grundbildung als Karriere-Sprungbrett

Wer Freude am Beruf hat und die vielfältigen weiterführenden Ausbildungsangebote nutzt, hat gute Chancen auf eine Karriere bis in die Chefetage. Vom Milchtechnologen zum Geschäftsführer. Vom Maurer zum Geschäftsleitungsmitglied. Oder vom Polymechaniker zum CEO. Mehr zu diesen und vielen anderen Erfolgsgeschichten findest du in den Porträts. Menschen, die mit einer beruflichen Grundbildung ins Berufsleben gestartet sind und heute ganz oben stehen, erzählen von ihrer Laufbahn. Spannende Geschichten – lass dich überraschen!

Unsere Portraits

Alle diese «Chefs» starteten ihren Werdegang mit einer beruflichen Grundbildung. Sie erzählen von ihren Berufswünschen, von der Ausbildungszeit und von ihren aktuellen Aufgaben.

Über 1000 Chancen

Kaum etwas motiviert mehr als positive Beispiele

Das Projekt «1000 Chancen» wurde im Mai 2017 von der HIV-Sektion Emmental als Kampagne zur Stärkung und Förderung der beruflichen Grundbildung lanciert. In einer Broschüre wurde – anhand von 6 konkreten Beispielen – aufgezeigt, dass Jugendlichen mit einer beruflichen Grundbildung viele Weiterbildungen und berufliche Möglichkeiten offenstehen.

Kooperation mit der Berufswahlagenda Bern/Freiburg

Im Rahmen der bestehenden Kooperation zwischen dem Handels- und Industrieverein des Kantons Bern und der Berufswahlagenda Bern/Freiburg wurde das Konzept anschliessend mit weiteren Porträts ergänzt und auf verschiedenen Kanälen publiziert. So sind die Erfolgsgeschichten von «1000 Chancen» seit 2018 auch Bestandteil der gedruckten Berufswahlagenda, welche den Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse in den Kantonen Bern und Freiburg auf Bestellung durch die Lehrpersonen gratis abgegeben wird.

Kontakt

1000 Chancen eine Initiative vom

Handels- und Industrieverein des Kantons Bern, Kramgasse 2, Postfach, 3001 Bern
Tel: 031 388 87 87, Mail: info@1000chancen.ch, Web: www.bern-cci.ch